PLS – Power Loading System

Das ist die von BAMOTEC entwickelte etwas andere Einzeldrosselanlage. Durch die geschickte Ausnutzung der Kraft der Resonanzwelle im Ansaugkanal von Verbrennungsmotoren wird die Frequenz geändert und es kommt zu einem Selbstaufladeeffekt. Dies hat zur Folge, dass Drehmoment und Nennleistung deutlich verbessert werden. Um wie viel Prozent hängt nach wie vor vom Motortyp, 2- oder 4-Ventiler, von den Veränderungen am Motor und von der Mechanik des Motors selbst ab.

Das Besondere ist das selbst bei extrem leistungssteigernden Maßnahmen an Sport- oder Rennmotoren d.h. maximale Ein- und Auslasskanäle, max. Ventilgröße und „schärfste“ Nockenwellen der Drehmomentverlauf sehr früh meist bei 2000 U/m einsetzt und je nach System konstant verlaufen kann (siehe Abb.)

  1. Was genau läuft da zwischen Drosselklappe und Einlassventil ab?
  2. Für welchen Motortyp ist die PLS geeignet?
  3. Welche Elektronik verwendet man am Besten?
  4. Wird noch ein Zündverteiler benötigt?
  5. Wie sieht es mit TÜV-Zulassung aus?
  6. Was muss ich tun, wenn ich eine PLS kaufen möchte?

Hier finden Sie die Antworten auf die Fragen.






Bamotec PLS Power Loading System